Kontakt

0202/558058

Menü

MKG-Chirurg Wuppertal-Barmen, Schwelm, Dr. Dr. Heuser

Faltenentfernung

Mit zunehmendem Alter entstehen Falten – durch den natürlichen Alterungsprozess, Sonneneinwirkung oder die Mimik.

Mit diesen Behandlungen können wir Ihre Falten reduzieren:

Kollagen ist ein Eiweiß, das ein wesentlicher Inhaltsstoff vor allem der Haut, Knochen und Sehnen ist. Es bewirkt, dass die Haut elastisch und dehnbar ist. Je mehr natürliches Kollagen die Haut besitzt, umso faltenloser erscheint sie.

Die Behandlung mit Kollagen – gegen Falten

Vor jeder Faltenbehandlung mit Kollagen muss ein Allergie-Test durchgeführt werden. Ihnen wird eine Testdosis unter die Haut gespritzt. Es folgen Kontrollen in bestimmten Abständen. Diese Tests müssen vor jeder neuen Behandlung wieder erfolgen.

Wir verwenden in unserer Praxis drei natürliche, tierische Kollagenprodukte, die wir je nach Behandlung abgestimmt einsetzen. Das tierische Kollagen durchläuft verschiedene Reinigungsprozesse und ist als fertiges Produkt dem menschlichen Kollagen sehr ähnlich. Welches Kollagen wir Ihnen empfehlen, hängt von Ihrer Hautbeschaffenheit, Ihrem Hauttyp und den zu behandelnden Falten ab. Die drei Produkte enthalten ein unterschiedlich konzentriertes Kollagen, das nur korrekt dosiert seine Wirkung entfalten kann.

Um ein gutes Ergebnis zu erzielen, sind mehrere Termine notwendig. In der Regel sind Auffrischbehandlungen nach rund 9 bis 12 Monaten erforderlich. Es kommt hier ebenfalls auf Ihren Hauttyp an und wie Ihre Haut beschaffen ist.

Sie ist zum Beispiel natürlicherweise im Bindegewebe enthalten und entscheidend daran beteiligt, dass unser Körper Wasser speichern und zusammenhalten kann. Das ist notwendig, damit die Haut geschmeidig bleibt.

Die Behandlung mit Hyaluronsäure

Das Präparat kann eine Alternative zur Behandlung mit Kollagen sein. Wie das Kollagen wird es unter Ihre Haut gespritzt. Es führt in der Regel bei unterschiedlichen Hauttypen und Hautbeschaffenheiten zu sehr guten Resultaten. Die spezielle, hochvernetzte Hyaluronsäure, die Dr. Dr. Heuser verwendet, ist äußerst schonend. Allergien dagegen sind bislang nicht bekannt.

Um so genannte „Krähenfüße“ oder Lachfalten, „Zornesfalten“ oberhalb der Nasenwurzel und unschöne Falten im Stirnbereich zu glätten, können wir Ihnen gegebenenfalls eine Behandlung mit dem Wirkstoff Botulinum-Toxin A anbieten. Eine vorherige Prüfung, ob diese Methode bei Ihnen empfehlenswert ist, ist allerdings unerlässlich. Zu beachten ist auch, dass die glättende Wirkung nicht dauerhaft ist und die Falten nach rund sechs Monaten zurückkehren.

Die Behandlung mit Botulinum-Toxin A

Der Wirkstoff wird in den Muskel gespritzt. Nach ein paar Tagen, wenn sich die Nervenfasern und der Muskel auf den Wirkstoff eingestellt haben, ist die Haut an den entsprechenden Stellen glatter als vorher.

Beim Skin-Resurfacing, der schonenden Glättung von Hautpartien im Gesicht, setzen wir einen speziellen Kohlendioxidlaser ein. Grundsätzlich führen wir nicht die Behandlung des gesamten Gesichts durch, sondern wir therapieren nur zusammenhängende, anatomische Einheiten. Denn: Unserer Auffassung nach sollten Ihre Gesichtszüge miteinander harmonieren und einen natürlichen, frischen Look behalten.

Die Behandlung mit dem Laser:

Mit dem Laser entfernen wir nur die oberste Hautschicht, die Epidermis. Die übrigen Hautschichten darunter und Bereiche des Gesichts um die zu behandelnde Stelle werden nicht von den Laserstrahlen berührt. In der Heilungsphase bildet sich die Epidermis neu und sieht anschließend ebenmäßiger und straffer aus.